Preisliste

Haus A

Einzelzimmer
335,- bis 355,- €
Zweibettzimmer
245,- €

Haus B

Einzelzimmer
395,- €
Zweibettzimmer
292,- €

Haus C

Einzelzimmer
355,- bis 380,- €
Zweitbettzimmer
280,- €

Allgemeine Kosten

Einschreibgebühr
25,- €
Kaution
540,- €

Inkludiert

Fitnessraum und Sportplatz
0,- €
Internet-Zugang
0,- €
Tischtennisraum
0,- €

Zusatzangebote

Musikproberaum
25,- € / Monat
Platz im Fahrradkeller
10,- € / Jahr
Garagenplatzgebühr
auf Anfrage

Haus A

Einzelzimmer
335,- bis 355,- €
Zweitbettzimmer
245,- €

Haus B

Einzelzimmer
395,- €
Zweitbettzimmer
292,- €

Haus C

Einzelzimmer
355,- bis 380,- €
Zweitbettzimmer
280,- €

Sonstige Kosten

Einschreibgebühr
25,- €
Kaution
540,- €
Fitnessraum und Sportplatz
0,- €
Internet-Zugang
0,- €
Tischtennisraum
0,- €
Musikproberaum
25,- € / Monat
Platz im Fahrradkeller
10,- € / Jahr
Garagenplatzgebühr
auf Anfrage

Haus A

Haus B

Haus C

Einzelzimmer
335,- bis 355,- €
Zweibettzimmer
245,- €
Einzelzimmer
395,- €
Zweibettzimmer
292,- €

Einzelzimmer

355,- bis 380,- €
Zweibettzimmer
280,- €

Sonstige Kosten

Einschreibgebühr
25,- €
Kaution
540,- €
Fitnessraum und Sportplatz
0,- €
Internet-Zugang
0,- €
Tischtennisraum
0,- €
Musikproberaum
25,- € / Monat
Platz im Fahrradkeller
10,- € / Jahr
Garagenplatzgebühr
auf Anfrage

„Die Zeit im Studentenheim war eine der schönsten in meinem Leben. Meine besten Freunde habe ich dort kennengelernt und wir haben zusammen viele unvergessliche Momente erlebt. Da es viele Studenten aus verschiedenen Ländern gab war die Umgebung bunt und offen. Man konnte an vielen verschiedenen Aktivitäten teilnehmen, ob im Chor singen, zusammen kochen, beim Zirkus Giovanni Probetraining vorbeischauen, sich am Sportplatz austoben und so Vieles mehr. Der Preis für die Miete war nichts im Vergleich zu dem, was ich aus dem Studentenheim fürs Leben mitgenommen habe. Auch die Lage vom Heim war ein Traum.“

Enny, Grijalva Villalobos - Mexico
im Studentenheim von 2012 - 2014

„Für mich war das Studentenheim Don Bosco während meiner Ausbildung in Wien der Fels in der Brandung, bzw. schon fast meine 2te Familie. Ich habe mich immer willkommen gefühlt und trotz sämtlicher Freiheiten die man als Student genießen möchte, gut behütet. Die tolle Gemeinschaft hat einem in stressiger Lernzeit geholfen, abzuschalten und sich regenerieren zu können. Und benötigte man Hilfe, fand sich immer wer, der einen unterstützte. Und auch nach 20 Jahren habe ich beim Betreten des Studentenheims nach wie vor das Gefühl "nach Hause" zu kommen! “

Gernot, Feldbauer - Österreich
im Studentenheim von 1995 - 1998

„Das Studentenheim Don Bosco war ein zweites Zuhause für mich. Auch als neu angehende, aus dem Ausland kommende Studentin habe ich mich nie allein und einsam gefühlt. Die Hilfsbereitschaft der gesamten Gemeinschaft und die angenehme und familiäre Atmosphäre im Heim hat mir sehr geholfen, mich schnell in das neue Umfeld zu integrieren.“

Nena, Vukov - Kroatien
im Studentenheim von 2007 - 2010

„Eine tolle Gemeinschaft, in der Freundschaften fürs ganze Leben entstanden sind! Am Studentenheim Don Bosco habe ich das gesellige Miteinander unter den Bewohner am meisten geschätzt!“

Manfred, Spitzweiser - Österreich
im Studentenheim von 2004 - 2010

„Ich bin nach Wien gekommen, ohne jemanden zu kennen. Nach zehn Jahren bin ich mit vielen Bekannten, Kameraden und Freunden gegangen. Das und viele wundervolle Erinnerungen verdanke ich am meisten meinem Aufenthalt im Studentenheim Don Bosco. Mit leichter Melancholie erinnere ich mich noch an den Moment als ich Zimmer 503 das letzte Mal abschloß und den Schlüssel zurückgab.“

Miroslav, Subotic - Bosnien & Herzegowina
im Studentenheim von 2003 - 2012

„Was ich an dem Don Bosco Studentenheim besonders wertschätzte, war ein gutes Miteinander unter den Studierenden. Die Hausleitung hat sich darum immer bemüht und verschiedenste Veranstaltungen und Feste organisiert. So sind bei mir Freundschaften entstanden, die bis heute anhalten und weit über Österreichs Grenzen reichen. Vielen Dank für alles!“

Michael, Palahitsky - Österreich
im Studentenheim von 2009 - 2018

„Meine Zeit im Studentenheim Salesianum war eine Mischung aus Lernen für Prüfungen, gemeinsames Pizzabacken (oder vielleicht doch öfter bestellen :) ), Glühweinabende, wieder ein bisschen Lernen, Filmabende, Engagement im Deutschkurs und im Sale für alle, noch mehr Lernen, gemeinsame Gottesdienste und Feiern mit ganz viel Musik in der Hauskapelle und ganz viel Spaß, Freude und Zeit in der Stockwerksküche. Es gab viele Möglichkeiten sich einzubringen und neue Freundschaften zu knüpfen. Ich bin dankbar für viele Freundschaften, die in meiner Heimzeit neu entstanden sind.“

Kristina, Weilguny - Österreich
im Studentenheim von 2015 - 2020

„Die Hilfsbereitschaft der Salesianer werde ich nie vergessen. Menschlich und christlich im wahrsten Sinne dieser Wörter. Und das Heim, mein Zuhause während neun schönster Jahre meines Lebens ! Ein großes Dankeschön an Petrus Obermüller!“

Bogdan, Zivaljevic - Bosnien & Herzegowina
im Studentenheim von 2004 - 2013

„Ich habe es genossen, dass es mir durch die herzliche und familiäre Atmosphäre, die im Salesianum sowohl von Seiten der Heimleitung ausgestrahlt wurde als auch unter den Studierenden herrschte, sehr leicht fiel, Anschluss und neue Freundschaften zu finden. Mit besonderer Freude und Dankbarkeit blicke ich vor allem auf unsere allmittwöchlichen Fußballabende zurück, wo wir uns auch von Wind, Regen und Schneefällen nicht abschrecken ließen, unserer großen Leidenschaft nachzugehen. Anschließend klang der Abend dann das eine oder andere Mal in der Kellerbar bei einem Champions League Abend aus. Es war eine wirklich schöne Zeit!“

Johannes, Jetschgo - Österreich
im Studentenheim von 2012 - 2017

„Besonders geschätzt habe ich die U-Bahn-Nähe, die Sauberkeit der Zimmer und die offene Tür des Direktorenbüros, welche für mich ein offenes Ohr des Herrn Direktors signalisiert hat, das ich immer wieder gerne in Anspruch genommen habe! Auch die angenehme und hilfsbereite Atmosphäre unter den Heimbewohnern trug deutlich dazu bei, um auf eine – trotz aller Höhen und Tiefen – schöne Studienzeit zurückblicken zu können.“

Bernhard, Holl - Österreich
im Studentenheim von 2004 - 2010

News aus dem Studentenheim

de_AT